Für mich bedeutet gute Gestaltung immer Gestaltung im DIALOG. Die Symbiose aus Mensch(en) / Bedürfnis / Umwelt / Nutzen / Nachhaltigkeit und Ästhetik. Es geht um eine Balance dieser Komponenten.

Individuelles Design als Reflexion einer Weltsicht. Ein Anlass nachzudenken: Wer bin ich? Was mag ich? Was brauche ich wirklich? Wie verändere ich dadurch meine Lebensqualität?

Nur individuelles Design kann die ganze Facette der Auftraggeber widerspiegeln. Jeder ist einzigartig. So sollten auch seine Möbel sein.

Gestaltung immer als Auftrag, die Welt schöner zu machen. Besser. Durch verbesserte Nutzbarkeit und Nachhaltigkeit! Beglücken auf Dauer.

Die Zusammenarbeit mit lokalen Firmen, wie das Verwenden einheimischer Hölzer sind für mich selbstverständlich. Was in diesem Rahmen nicht aufgefangen werden kann, wird durch Regenwald Aufforstung bei betterplace.org erledigt.

Jeder kann etwas auf seine Art für eine bessere Welt tun. Ob sie schöner wird oder grüner oder mit mehr lächelnden Gesichtern bevölkert wird oder kritischen - zu designen bedeutet für mich immer auch MIT-Gestalten...

In Zusammenarbeit mit Kunden die zu Freunden werden:
Konstruieren statt konsumieren.

lebenskünstler